sadake e.V.

sadake e.V.
HUMAN - GEMEINNÜTZIG - MILDTÄTIG

Sonntag, 24. November 2019

Schule in Konjevic Polje



Wie Sie vielleicht gehört haben, senden wir Ihre Spenden für Snacks an Kinder, die in dieser Stadt zur Schule gehen.
Das Schuljahr hat begonnen und wir müssen versuchen, eine sehr wichtige Sache möglich zu machen: den regelmäßigen täglichen Snack.
Wir haben mit einer örtlichen Bäckerei abgestimmt und das Angebot angenommen, dass jeder der 131 Schüler jeden Tag einen Snack (Sandwich, Saft und etwas Süßes) bekommt.

Strom Rechnungen






Es kommen kalte Tage, und der letzte Winter war einer dieser stärkeren. Für unsere alten und müden Menschen, die alleine leben, war es mit Holz und Kohle nicht einfach. Einige der Schwächsten mussten auf den Ofen verzichten, weil sie es körperlich nicht mehr konnten. Holz spalten, ins Haus bringen, Asche, etc… Also gingen sie ein Risiko ein und beschlossen, sich mit einem elektrischen Lufterhitzer zu erwärmen. Es gab keine anderen Möglichkeiten.
Im März letzten Jahres kamen die Rechnungen an. Welche mit ihrer Renten (falls sie überhaupt eine hatten) konnte sie nicht bezahlen.
Aus dem sadake.com-Fonds haben wir begonnen, diese Rechnungen zu bezahlen. Natürlich ohne große Ankündigung und Anonym, um keinen Neuen Zahl-Dienst zu eröffnen, an den jeder sein Rechnung senden kann. Sie selbst können einem alten Mann oder einer alten Frau eine Rechnung wie diese, in eigene regie bezahlen. Wir helfen Ihen bei der suche. Gleichzeitig würde uns sehr freuen, wenn Sie mit Ihrem bescheidenen Spende-Sadaka uns unterstützen, denn unsere Team ist dauernd vor Ort.
Wir stellen diesen Service zur Verfügung, wenn Sie Ihr Sadaku auf diese Weise verbreiten möchten.

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Hausbrand am Vratnik






Im Stadtteil „Vratnik“ in Sarajewo, hat Familie Hadzic vor einigen Tagen ihr Haus verloren. Die sechsköpfige Familie, bestehend aus einem Vater, einer Mutter, zwei Kindern und den Großeltern sind dabei nicht nur ohne ein Dach über dem Kopf geblieben, sie haben bei dem Brand auch ihr gesamtes Hab und Gut verloren. In den nächsten Tagen sind für Sarajewo zahlreiche Schneefälle vorhergesagt worden. Sadake hat sofort unsere Koordinatorin Amina vor Ort geschickt. Wir rufen zu einem dringenden Spendenanruf auf um ihnen so schnell wie möglich eine finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen, die sie bitter nötig haben. Aus unserem Spendenfond sind ihnen sofort 600EUR, also 1200KM übergeben worden. Wir besuchen die Familie vor Weihnacht Ferien noch mal und übergeben weitere Spende direkt.
Helfen wir dieser Familie mit einer bescheidenen Spende, so lang der Schnee Reperaturarbeiten noch ermöglicht. Weitere Infos können Sie über E-Mail anfragen.
Spenden sie jetzt!

Samstag, 14. April 2018

Schulden abschreibung






Es  gibt sie leider immer mehr. Diejenigen, die kaum Mittel fürs Leben  haben. Unter ihnen gibt es auch viele Obdachlose, die auch gar kein zu  Hause haben. Helfen wir gemeinsam.
Schulden-Abschreibung als humanitäres Projekt für alte und mittellose Menschen in Bosnien.  

Sonntag, 21. Januar 2018

Winteraktion für Obdachlose in Bosnien


Über das Projekt

Es gibt sie leider immer mehr. Diejenigen, die kaum Mittel fürs Leben haben. Unter ihnen gibt es auch viele Obdachlose, die auch gar kein zu Hause haben. Und es kommt der Winter. Unsere mobilen Helfer sind gerade jetzt dort, wo die Temperatur in Bosnien unter null ist.
Sie werden für die Menschen, die auf der Straße leben, da sein.
Sie kaufen für sie: warmes Essen und Getränke, verteilen warme Socken und geben Taschengeld. Wir bitten um eure Spenden, damit wir effektiv werden und so vielen wie möglich etwas Wärme schenken können.
                                         

Donnerstag, 24. August 2017

Sauerstoff für die Mutter


Die 37-jährige Mutter aus Zenica schrieb über ihren Fall und bat uns, ihr zu helfen. Sie und ihr Mann ziehen von seinem Kriegsbehinderungsgeld (41 KM pro Monat ) ihr gemeinsames Kind groß. Beide haben keine Arbeit. Aber das ist nicht alles. Sie ist wegen Krankheit gezwungen, jeden Tag zusätzlichen Sauerstoff einzunehmen. Monatlich sieben bis zwölf Flaschen. Das Krankenhaus bezahlte bisher fast alle Sauerstoffflaschen für sie, aber vor kurzem kam die Nachricht, dass es wegen schwieriger finanzieller Situation die Kosten nicht mehr übernehmen kann. Eine Flasche kostet 25,70 KM und die Mutter ist nicht in der Lage, den benötigten Sauerstoff zu kaufen. Es entstand eine sehr unangenehme Situation in der Familie. Überall wird nach einer Option gesucht, welches Amt diese Situation lösen könnte. Aber für alle muss ein Antrag gestellt werden, also warten und wieder warten. Vielleicht könnte man für einen Schmerz oder Bruch schnelle Hilfe mit einfachen Mitteln finden, aber ... wenn kein Sauerstoff da ist!! Möge niemanden eine solche Heimsuchung treffen. Wir haben uns entschlossen, diesen Fall denjenigen anzubieten, die sofort helfen wollen, einige Flaschen Sauerstoff zu kaufen, bis die Situation dauerhafter gelöst ist. Also, wenn Sie interessiert sind, lassen Sie es uns wissen, damit wir Ihnen Details zuschicken, oder Ihre Hilfe übermitteln. Adresse und Kontakt zur Mutter stehen für Interessenten zur Verfügung.